Schulanfang 2021

Informationen zum Schulanfang 2021

Da der Informationsabend nun leider nicht stattfinden konnte, möchten wir Ihnen gerne auf diesem Weg vorstellen, was der Schulanfang für Sie und Ihr Kind bedeutet und wie er sich an unserer Schule gestaltet.

Unsere Schule

Unsere Ganztagsgrundschule an der Karl-Lerbs-Straße ist eine vierzügige Grundschule an der zurzeit 317 SchülerInnen über den Tag bis max. 16:00 Uhr unterrichtet und betreut werden.

Die Schule umfasst fünf Gebäudekomplexe (Haus Anfang, Haus 1 und 2, die Verwaltung und die Turnhalle). In Haus Anfang wird der 1. Jahrgang unterrichtet und in Haus 1 und 2 die SchülerInnen des 2. bis 4. Jahrgangs. Zusätzlich zu den Klassenräumen gibt es an unserer Schule ausgesprochen anregende und schön gestaltete Funktionsräume wie den Leseclub, die Lernwerkstatt, den Entspannungsraum und den komplett neu gestalteten Werkraum.

Wir sind Teamschule

Über den Tag werden die Kinder von einem Klassenteam aus KlassenlehrerInnen und pädagogischen MitarbeiterInnen sowie FachlehrerInnen begleitet. Eines der Hauptfächer (Deutsch oder Mathematik) wird in der Regel von einer/m Fachlehrer/in unterrichtet. Die Jahrgangs- und Klassenteams bereiten in ihren wöchentlichen Teamsitzungen die inhaltlichen Themen des Unterrichts und der Unterricht ergänzenden Zeit gemeinsam vor. Damit auch sie Einblicke in das Schulleben ihres Kindes bekommen können, gibt es monatlich ein „Gucken kommen“ (zurzeit aus Infektionsschutz ausgesetzt). In dieser Stunde können Sie den Unterricht besuchen, Einblicke in die Arbeit Ihres Kindes erhalten und einen kleinen Austausch mit dem Klassenteam bekommen.

Unsere Schule hat eine rege Kooperation mit außerschulischen Partnern und nutzt regelmäßig außerschulische Lernorte. In unseren Projekten setzen wir inhaltliche Schwerpunkte in den Bereichen Lesen, Forschen, Naturerfahrung, Kunst, Musik, Sport und Stärkung der sozialen Kompetenzen.

 

Haus Anfang

Wir haben in diesem Schuljahr 2020/2021 nach zweijährigen intensiven Vorbereitungen das Haus Anfang gegründet! Dieses Haus möchte den unterschiedlichen Lernvorrausetzungen und Bedarfen unserer Einschulungskinder gerecht werden und ihnen einen optimalen Schulstart ermöglichen.

Das erste Schuljahr in Haus Anfang soll die SchülerInnen durch multiprofessionelle Teams, viel Raum und Zeit gut auf die folgenden Schuljahre vorbereiten. Nach der ersten Klasse wechselt der erste Jahrgang für die verbleibenden drei Jahre in eines der beiden anderen Häuser zu „den Großen“.

Unser Haus Anfang ist eine in sich geschlossene Einheit und liegt auf dem Schulgelände etwas separat für sich. Ein großer Teil unseres weitläufigen Schulhofes liegt direkt hinter dem Haus und steht den Erstklässlern über den ganzen Tag zur Verfügung, so dass sie immer wieder die Möglichkeit haben sich draußen aufzuhalten und zu bewegen.

Alle Räume in Haus Anfang sind in ihrer Ausstattung den unterschiedlichen Bedarfen der Erstklässler angepasst. In den Klassenräumen ist das Lern- und Anschauungsmaterial des 1. Schuljahres vorhanden und angrenzend ist ein kleiner Raum zum Lesen, Spielen und Ausruhen. Neben den vier originären Klassenräumen bietet das Haus den Kindern auch zusätzliche Funktionsräume wie einen Ruhe- und Entspannungsraum, einen Spiel- und Bewegungsraum, einen Förder-und Forderraum und eine Küche. Diese Räume bieten die Möglichkeit zum Forschen, Fördern, Entdecken und Spielen und bieten gleichzeitig über den Tag Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten, so dass sich die kleinen Schulanfänger vom Ganztag und seinen Anforderungen erholen können.

Wie es so in Haus Anfang ist, möchten Ihnen und Ihrem Kind jetzt die SchülerInnen des 1. Jahrgangs zeigen. Viel Spaß dabei!

Link zum Video

 

Start ins erste Schuljahr:

  • Schuleingangsuntersuchung der Schulärztin
    • Den Termin erhalten sie zu gegebenem Zeitpunkt per Post.
  • Anmeldung in der Schule vom 02.11. – 20.11.2020
    • Die Anmeldung findet im Sekretariat bei Frau Heidmann statt. (Verwaltungsgebäude). Damit es zu keinen langen Wartezeiten kommt, füllen Sie bitte die vorbereiteten Formulare vorab aus und bringen diese zusammen mit der Geburtsurkunde, dem Impfpass und dem Schreiben der SKB mit zur Anmeldung (siehe Zeitraum). Die Unterlagen finden Sie auf unserer Homepage zum Download oder zum Abholen im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes.
  • Informationsveranstaltung vor den Sommerferien mit den Klassenteams
    • Hier lernen Sie das Klassenteam Ihres Kindes kennen und erfahren, was z. B. in die Schultasche Ihres Kindes gehört und wie sich die Einschulungsfeier und die ersten Schulwochen gestalten.
  • Brücken bauen
    • Damit der Übergang für die Kinder gut gelingt, laden wir die zukünftigen Schulkinder in Kleingruppen zu uns ein. In gemeinsamen Projekten mit „unseren Großen“ können die zukünftigen Schulanfänger schon vor dem Schulstart die drei wesentlichen Lernbereiche Mathematik, Forschen und Experimentieren und Lesen/Sprache in unserer Lernwerkstatt und in unserem Leseclub kennenlernen.
  • Hospitationen im 1. Jahrgang
    • Nach den Osterferien bieten wir (falls Corona es zulässt) den kommenden Einschulungskindern eine Schnupperstunde in einer 1. Klasse an. Termine vereinbaren wir mit den entsprechenden Kitas.
  • Beratungsgespräche
    • Da durch Corona viele Aktivitäten rund um die Einschulung Ihres Kindes wegfallen, möchte wir Ihnen gerne die Möglichkeit eines Beratungsgespräches mit einem Schulleitungsmitglied geben. Einen Termin erhalten Sie über unser Sekretariat bei Frau Heidmann (Tel. 361 59561).

 

Einschulungsfeier 2021

Unsere Einschulungsfeier findet am 1.Samstag nach den Sommerferien statt (04.09.2021). In diesem Schuljahr 2020/2021 fand die Einschulungsfeier aufgrund des Infektionsschutzes für jede Klasse einzeln statt. Diese Form möchten wir unabhängig von Corona und den Regelungen für das kommende Schuljahr 2021/2022 gerne beibehalten. Wir haben festgestellt, dass in dieser Einschulung im kleineren Rahmen eine viel festlichere und persönlichere Atmosphäre für Einschulungskinder und Erwachsenen entsteht. Gemeinsam mit Ihrem Kind lernen Sie die Kinder der Klasse Ihres Kindes kennen, Sie können auf dem Schulhof ins Gespräch mit anderen Eltern und dem Schulleitungsteam kommen, während Ihr Kind seine erste mit Aufregung erwartete Schulstunde hat und Sie haben Zeit sich am Stand des Elternbeirates und des Schulvereins über die Aktivitäten der Schule zu informieren. So wird dieser Tag ein mit einem festlichen Programm rundum schöner Tag für alle Beteiligten. Wir hoffen, dass bei Ihrer Einschulung dann auch die Großeltern und engsten Vertrauten dabei sein können!